Kabel suchen

Kabel suchen, dabei ist das eigentlich egal welche Art von Kabel das ist, hier eben ein Antennenkabel.

Ihr braucht Kreppband oder ein anderes Klebeband, welches ihr beschriften könnt, einen Stift und ein einfaches günstiges Multimeter (Beispiel: Aneng AN113D Preis: 20€) welches ein Ohmmeter/Durchgangsprüfer hat.

Alle Kabel von allen Geräten herausziehen, an den Kabeln darf nichts angeschlossen sein, auch müssen alle Kabel Stromlos sein.

Dort wo die Kabel zusammenlaufen macht ihr an jedem Kabel ein gutes Stück Klebeband, mit einem Fähnchen. Dort beschriftet ihr die Kabel auf einer Seite (K1, K2, K3 …) , jedes Kabel muss hierdurch eine eindeutig zuweisbare Kennung bekommen.

Nun prüft ihr die Kabel Stromlos sind mit dem Voltmeter, es darf kein Strom auf den Leitungen sein. Strom kann durch einen Nagel oder Schraube in ein Antennenkabel eingebracht sein. (trau schau wem, es ist alles möglich und meistens das schlimmste zuerst)

Jetzt prüft ihr die Kabel auf Kurzschluss mit einem Ohmmeter (Ist in fast jedem Multimeter).

Hier sollte nichts angezeigt werden, wenn doch kann es sein das ein Nagel oder eine Schraube durch die Kabel getrieben worden ist, dieses Kabel als „defekt/Kurzschluss?“ markieren.

Jetzt fang an das erste Kabel in Raum 1 auf Stromlosigkeit zu prüfen und anschließend kurz zu schließen(Innenleiter mit Abschirmung verbinden).

Messe am Punkt wo die Kabel zusammenlaufen alle Kabel die nicht als „defekt/Kurzschluss?“ markiert sind mit dem Ohmmeter nach (Innenleiter mit Abschirmung auf Kurzschluss messen, Ohmmeter muss etwas anzeigen oder gar Piepsen).

Habt ihr das Kabel gefunden schreibt auf die Klebebandfahne drauf wo es hinführt (Beispiel: K1 Antenne Raum1) am anderen Ende macht ihr jetzt auch eine Klebebandfahne drauf und schreibt dort das gleiche drauf, so das ihr und andere das immer erkennen können.

Jetzt den Kurzschluss beheben und direkt fertig machen (Stecker anbringen oder an der Dose anschließen etc.).

Diese schritte wiederholt ihr für alle anderen Kabel.

Gut es ist etwas mühsamer als euch einen Leitungssucher (Die sind zweiteilig, Sender und Empfänger) für 20-30€ zu kaufen, aber ein Multimeter kann man immer gebrauchen, einen Leitungssucher benötigt man aber in der regel nur einmal.

Beim Leitungssucher dürft ihr keine Kabel Kurzschließen und das Kabel muss Stromlos sein.

Beim Leitungssucher macht ihr einfach die Schwarze klemme an den Außenleiter und die Rote klemme an den Innenleiter, am anderen ende wird euch dann am Außenleiter G für Ground angezeigt und am Innenleiter leuchtet die 1.

Eine weitere Möglichkeit ist zu einem Multimeter einen Frequenzgenerator zu nutzen dort stellt ihr eine ungewöhnliche Frequenz ein Beispiel 1111Hz und sucht alle Leitungen nach dieser Frequenz ab.

Stromleitungen haben 50 Hz.

Beim Frequenzgenerator dürft ihr auch keine Kabel Kurzschließen und das Kabel muss Stromlos sein.